Finanzamt Regensburg Öffentliche Aufforderung zur Abgabe von Steuererklärungen für das Kalenderjahr 2018

Meldung vom 19.02.2019

Das Finanzamt fordert öffentlich zur Abgabe von Steuererklärungen für das Kalenderjahr 2018 auf. Es wird für die Finanzämter hiermit bekanntgegeben, dass bei ihnen die Steuererklärungen bis zum
31. Juli 2019
abzugeben sind.

Für Land- und Forstwirte, deren Gewinn nach einem vom Kalenderjahr abweichenden Wirtschaftsjahr ermittelt wird, endet die Erklärungsfrist jedoch nicht vor Ablauf des siebten Kalendermonats, der auf den Schluss des Wirtschaftsjahres 2018/2019 folgt.
Die Umsatzsteuererklärung ist auch in diesen Fällen bis zum 31. Juli 2019 abzugeben.

Für Arbeitnehmer, die einen Antrag auf Einkommensteuerveranlagung stellen, endet die Antrags- und Erklärungsfrist am 2. Januar 2023.
Die Umsatzsteuererklärung war in den Fällen, in denen der Unternehmer seine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit vor dem 31. Dezember 2018 beendet hat, binnen eines Monats nach Beendigung seiner unternehmerischen Tätigkeit abzugeben.

Die vollständige „Öffentliche Aufforderung der Finanzämter“ finden Sie unter https://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Steuerinfos/Weitere_Themen/Steuererklaerung/oeffentliche_aufforderung_2019.php?f=LfSt
und hängt im Rathaus des Marktes Regenstauf im Flur, Erdgeschoss, aus.
Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt. Bitte haben Sie Verständnis, dass im Rathaus des Marktes Regenstauf keine Auskünfte zu Steuererklärungen erteilt werden.