Rathaus Markt Regenstauf > Ordnungsamt > Einwohnermeldeamt >

Organisationstyp Personalausweis, vorläufiger Personalausweis


Jeder Deutsche, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, ist verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen; dies gilt nicht für Personen, die einen gültigen Reisepass besitzen und sich durch diesen ausweisen können. Prüfen Sie Ihren Personalausweis regelmäßig auf seine Gültigkeit. Wer kein gültiges Ausweisdokument besitzt, handelt ordnungswidrig. Diese Ordnungswidrigkeit kann mit Geldbuße oder Verwarnungsgeld geahndet werden.
 

Seit dem 1. November 2010 erhalten Sie die neue Ausweiskarte im praktischen Scheckkartenformat. Neu ist, dass die aufgedruckten Daten im neuen Personalausweis auch digital abgelegt sind. Zusätzlich werden das Passfoto und auf Wunsch des Antragstellers die Fingerabdrücke digital gespeichert.
Neu sind auch die Online-Ausweisfunktion und die Unterschriftsfunktion. Mit der Online-Ausweisfunktion haben Sie erstmals die Möglichkeit, sich auch im Internet und an Automaten auszuweisen. Dadurch können Sie einfacher mit Online-Shops, Banken, Versicherungen, Behörden, sozialen Netzwerken und Unternehmen kommunizieren und müssen sich nicht mehr so viele verschiedene Passwörter und Benutzernamen merken. Mit der neuen Unterschriftsfunktion, für deren Nutzung der neue Personalausweis vorbereitet ist, lassen sich sogar Verträge, Anträge und andere Dokumente ganz schnell, einfach und bequem online unterzeichnen.
Ob Sie die neuen Möglichkeiten nutzen möchten, können Sie sowohl bei der Ausgabe des Personalausweises als auch jederzeit nachträglich entscheiden. Bei der Beantragung des Personalausweises erhalten Sie Informationsmaterialien, die Ihnen bei dieser Entscheidung helfen.
Auf die biometrischen Daten können nur bestimmte staatliche Behörden wie Polizei, Bundespolizei, Steuerfahndungsstellen, Ausweis- und Meldebehörden zugreifen, um die Identität festzustellen.
Im Übrigen behält Ihr bisheriger Personalausweis natürlich bis zum regulären Ablaufdatum seine Gültigkeit. Eine vorzeitige Umtauschpflicht Ihres Ausweises besteht nicht. Wenn Sie allerdings Ihren alten Personalausweis vorzeitig gegen einen neuen umtauschen möchten, ist dies jederzeit möglich.
Für Kinder unter 16 Jahren können Personalausweise ohne Online-Ausweisfunktion beantragt werden.
 

Die Gebühren, die bei der Beantragung des neuen Personalausweises anfallen betragen 22,80 Euro für Antragsteller unter 24 Jahren und 28,80 Euro für Personen ab 24 Jahren. Die Gültigkeit des Dokuments beträgt zehn Jahre, bei unter 24 Jährigen sechs Jahre.
 

In begründeten Ausnahmefällen stellt die zuständige Ausweisbehörde einen vorläufigen Personalausweis für längstens 3 Monate aus. Die Gebühr beträgt 10,00 Euro.
 

Mitzubringen sind:
- Ein aktuelles biometrisches Lichtbild
- Bisheriger Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder Kinderreisepass
- Ihre letzte standesamtliche Personenstandsurkunde
- bei ledigen Personen: die Geburts- oder Abstammungsurkunde
- bei verheirateten, geschiedenen oder verwitweten Personen: die Heiratsurkunde
Urkunden können entfallen, wenn bereits ein Ausweisdokument vom Markt Regenstauf ausgestellt worden ist und  sich am Familienstand seit der letzten Antragstellung nichts geändert hat.

Bei Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, wird die schriftliche Zustimmung der gesetzlichen Vertreter (in der Regel beide Eltern) benötigt.
Der/die Ausweis/e des/der gesetzlichen Vertreter/s ist/sind zusammen mit der Einverständniserklärung bei der Antragstellung vorzulegen.
 

Da der Personalausweis zentral bei der Bundesdruckerei in Berlin erstellt wird, dauert es ca. 3 Wochen bis zur Fertigstellung.
 

Die Abholung des Personalausweises kann auch durch eine bevollmächtigte Person erfolgen. Diese muss sich ausweisen können, eine Vollmacht  und den alten Personalausweis des Antragstellers mitbringen. Eine Übersendung auf dem Postweg ist nicht zulässig.
 

Adressänderungen während der Gültigkeitsdauer werden vom Einwohnermeldeamt bzw. Passamt in den Personalausweis eingetragen.
 

Namensänderungen (z.B. durch Eheschließung) während der Gültigkeitsdauer führen zur Ungültigkeit des Personalausweises. Dieser ist unverzüglich neu zu beantragen. Eine Berichtigung ist nicht möglich.
 

Weitere Fragen zum neuen Personalausweis beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Einwohnermeldeamts gern. Außerdem stehen Ihnen Informationen zum neuen Personalausweis über die Internetseite www.personalausweisportal.de zur Verfügung. Zusätzlich können Sie sich auch an die Hotline des Bürgerservice (Telefonnummer: 0180-1-33 33 33, Montag bis Freitag von 7 – 20 Uhr erreichbar, Kosten: 3,9 ct/Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 ct/Minute aus dem Mobilnetz) wenden.
 


Formulare
pdf Personalausweis-Vollmacht Personalausweis-Vollmacht
Mit diesem Formular können Sie Personen die Vollmacht erteilen, den Personalausweis für Sie bei der Verwaltung abzuholen

Weiterführende Links
INTER Einreisebestimmungen Einreisebestimmungen
Auswärtiges Amt

INTER Personalausweisportal Personalausweisportal
Informationen des Bundesministerium des Innern

Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser


Ansprechpartner Gebäude/Zimmernr. Telefon e-mail
Birgit Baldauf
Sachbearbeiterin
19, EG 09402 / 509 - 73 E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Christine Kaiser
Sachbearbeiterin
19, EG 09402 / 509 - 19 E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Maria Roith
Sachbearbeiterin
19, EG 09402 / 509 - 73 E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Scherzinger
Sachbearbeiterin
19, EG 09402 / 509 - 62 E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

AnschriftMarkt Regenstauf

Bahnhofstr. 15
93128 Regenstauf
Telefon 09402 / 509 - 0
Fax 09402 / 509 - 50
Internet www.regenstauf.de
E-Mail markt@regenstauf.de
Öffnungszeiten Montag 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 13.30 - 17.30 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr